Blog › Data & Insights

So lassen sich OTTOs Daten für das eigenen Business nutzen

Wer kennt es nicht? Es gibt Schwierigkeiten die Konkurrenz richtig zu analysieren oder die Entwicklung und Performance im E-Commerce zu verfolgen? Die Ursache dafür liegt sehr wahrscheinlich am Einsatz falscher oder keiner Tools! Denn oft stellt sich die Frage ein, wie soll durch ein Analysetool, das eigene Onlinegeschäft optimiert werden können? Dabei sind sich alle bei einem einig: Daten sind wichtig, um zu verstehen, was, wo und wie Kund*innen am liebsten einkaufen

von Francesco Di Bari

OTTO Trendentify

Keyword-Trends erkennen 

Um strategische Entscheidungen zur Sortimentsgestaltung zu treffen, gehört eine ausführliche Suchbegrifferkundung dazu. Mit welchen Begriffen suchen Kund*innen nach Produkten? Mit Einblicken in das monatliche Suchvolumen von OTTO Market, werden saisonale Trends im Konsumverhalten erkannt und die wichtigsten Keywords einer Produktkategorie identifiziert.

Optimierung eigener Produktdaten

Gute Aufnahmen der Produkte, bei denen die Farbe, Muster und besondere Eigenschaften gezeigt werden, sind sehr nützlich. Die Kund*innen können sich auf den ersten Blick von dem Produkt überzeugen. Aufnahmen Ihrer Produkte sollten immer realistisch dargestellt sein, um Retouren und unzufriedene Kund*innen zu vermeiden.

Produktsichtbarkeit steigern

Die Auflistung detaillierter Informationen und eine gezielte Warenkorbanalyse helfen dabei, strukturelle Zusammenhänge im Kaufverhalten festzustellen. In welchem Zeitraum werden Produkte gekauft und in welcher Relation zu anderen? Aufschlüsse darüber liefert eine genauere Betrachtung der Produktperformance, um Produktgruppen zu identifizieren und die Sichtbarkeit eigener Produkte zu steigern.

Wer diese drei Punkte berücksichtigt, hat klare Sicht für die Optimierung des eigenen Onlinegeschäfts. Für den OTTO-Market ist Trendentify somit das Analysetool, um die Daten der OTTO-Kund*innen sinnvoll zu nutzen.

Jetzt Trendentify testen

Marktplatzpartnern steht der Analytics Service Trendentify Unlimited jetzt inklusive Zugriff auf alle exklusiven Analysen in einer kostenfreien Testphase zur Verfügung.

Der Service ist für alle Marktplatzpartner über den OTTO Partner Connect (OPC) buchbar. Die Freischaltung erfolgt dabei automatisch mit den gleichen OPC-Accountdaten.

Hier informieren ›

Noch mehr Insights?

In OTTOs Podcast O-TON sprechen Jannis Jehmilch , Product Owner und Marius Rump, Senior Product Manager über Trendentifiys transparenten Einblick auf das Marktplatzgeschehen, Plattformattraktivität sowie den Datenschutz der Kund*innen. Mehr Informationen dazu gibt’s natürlich auch hier.

Über den Autor Francesco Di Bari

Francesco ist seit Dezember 2021 Volontär der Unternehmenskommunikation OTTOCOMMS. In seiner Rolle unterstützt er das Team bei allem was ansteht und erhält so Einblick in verschiedenste Disziplinen der Kommunikationsarbeit. Zuvor hat er Politik- und Sozialwissenschaften studiert, wo er sich intensiv mit gesellschaftspolitischen Themen und die Kommunikation um diese herum beschäftigt hat. Als Volontär bei OTTO erlernt er nun das fachspezifische Handwerk für professionelle Pressearbeit. Francesco ist für jeden Tanzkurs zu haben, hört Podcasts in 1,5-facher Geschwindigkeit und hat eine ausgeprägte Schwäche für steinofenfrische Pizza.

Francesco Di Bari
Scroll to Top